Die Geschichte der Metzgerei Tögel beginnt im Jahr 1930, als Wilhelm Tögel im mährischen Bärn seine Metzgerei gründet.

Nach dem Krieg kommen sein Sohn Wilhelm mit seiner Familie nach Schwaben.

Heute hat die Metzgerei in Jettingen-Scheppach ihren Sitz. Helmut und Anneliese Tögel sorgen für die Herstellung hochwertiger Fleisch- und Wurstwaren und immer neuen Spezialitäten.

Für die Tiere sind die Transportwege kurz und damit stressarm, da traditionell und hochwertig selbst geschlachtet wird.

Die Metzgerei Tögel steht für ein hohes Niveau und Beständigkeit von Qualität und Geschmack sowie ein ständig wachsendes Produkt- und Dienstleistungsangebot mit jährlichen Prämierungen.